fbpx

Normalwert Kleinunternehmer Bsp. 2.3. Klausur 10.4.2014

Lieber Herr Fritsch, ich verstehe die Sinnhaftigkeit von § 4 (9) lit c UStG iZm Kleinunternehmern nicht. Wenn der Unternehmer sowieso gar nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ist (wie eben bei einem Kleinunternehmer), verrechnet dieser doch sowieso ohne Umsatzsteuer. Dann müsste es doch egal sein, ob die Bemessungsgrundlage der USt der Normalwert oder das höhere Entgelt ist. In der Rechnung wird ja sowieso keine USt ausgewiesen. Mir erschließt sich einfach der Sinn der Bestimmung nicht und wollte Sie bitten, ob Sie hier Licht ins Dunkle bringen könnten. Vielen Dank für Ihr Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

*

code