Neue Anteilsgewährung bei Kap.gesellschaft

Im Vermögen (GmbH) befindet sich ein Grundstück – es kommt zur Erhöhung der KRL u somit zu einer neuen Anteilsgewährung der Gesellschafter (Erweiterung der Anteile).
Kommt es zur Grest der Liegenschaft?
Was ist, wenn neuer Gesellschafter Eintritt u somit KRL steigt – wird Liegenschaft nochmals vergrestet?

gibt es nur Grest bei Einlage in Kap.gesellschaft?

Bei Pers.gesellschaft entsteht durch Gesellschafterwechsel immer Veräußerung von Vermögen u somit neue Grest.? Es kommt zur Umverteilung.
Od bin ich ganz falsch?

Schreibe einen Kommentar

*

code