Mitunternehmerschaft – Ausgleich Grundstück/Barzahlung

Im Prüfungstraining hatten wir einen Fall bei der Est, wo ein ausscheidender Mitunternehmer mit dem Grundstück und Barzahlung ausbezahlt wurde. Dabei wurde eine §-12-Rücklage, die auf GuB/Gebäude übertragen wurde, aufgelöst. Leider bin ich nicht ganz mitgekommen, wie sich die Wertbestimmung und Aufstellung der weiteren Bilanzen ergibt, ebenso wie die Immobilienbesteuerungs-Konsequenzen aufgrund der Auflösung der RL. Die Lösungsskizze ist leider sehr knapp gehalten.

Schreibe einen Kommentar

*

code