Grenzgänger – gewöhnlicher Aufenthalt

Sehr geehrter Herr Fritsch,

im pädagogischen Übungs- und Diskussionsbeispiel Teil findet sich für § 1 EStG das Beispiel c) Grenzgänger, welches mit unbeschränkter Steuerrpflicht in Österreich wegen gewöhnlichen Aufenthalts in Österreich gelöst wird. Lt. Rz 35 EStR sowie Rz 6 LStR unterliegen einpendelnde Grenzgänger nur der beschränkten Steuerpflicht, auch wenn die inländische Arbeitsverrichtung länger als 6 Monate dauert. Gibt es im Beispiel etwas besonderes, wodurch trotzdem der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich entsteht?

Vielen Dank und liebe Grüße
Evelyn Köberl

Schreibe einen Kommentar

*

code