fbpx

Einfuhrumsatzsteuer

Sehr geehrter Herr Fritsch! Wie ist der Begriff „umsatzsteuerliche Verfügungsmacht“ zu verstehen (in Zusammenhang mit der EUSt)? Mir ist noch nicht ganz klar, wer sich die EUSt als Vorsteuer abziehen darf. Schuldet derjenige, der die Ware beim Zoll anmeldet, die EUSt und kann sich daher nur dieser die EUSt als Vorsteuer abziehen? Könnten Sie die EUSt bei einem Reihengeschäft auch nochmals erklären (hier greift die VO 584/2003). Danke!

Schreibe einen Kommentar

*

code