1 Gedanke zu „BAO iVm FiStrG“

  1. Die Absolutverjährung gilt immer. § 31 Abs. 3 FinStrG verlängert nicht die Absolutverjährung, die es aber im gerichtl FinStrV nicht gibt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*

code