fbpx

keine Rückwirkungsfiktion Aufspaltung §33 (4) UmgrStG

Nach §33 (4) sind bei der Aufspaltung Gewinnausschüttungen, Einlagen und Einlagenrückzahlungen nach dem Stichtag von der Rückwirkungsfiktion ausgenommen. Bedeutet dies, dass im Falle eines Beschlusses über eine Gewinnausschüttung nach dem Stichtag ich zwar keine Verbindlichkeit in der Übertragungsbilanz habe, allerdings der übernehmende Rechtsträger diese in seiner Eröffnungsbilanz ausweisen muss?

Schreibe einen Kommentar

*

code